Berlin:
MARC GRÖSZER
Boobytrap
28. FEBRUAR – 5. APRIL 2014

——

Marc Gröszer ist in erster Linie ein Zeichner, der dieses Metier, das fällt bei der Betrachtung seiner Arbeiten auf, altmeisterlich beherrscht. Die verwendeten Bildträger sind häufig vorgefunden, sie scheinen ihn künstlerisch anzuregen. In seiner Arbeit schafft es Marc Gröszer aus dem gefundenen Malgrund und der darauf gesetzten Zeichnung eine Einheit zu erzeugen, die sich wechselseitig ergänzt. Marc Gröszer zeigt eine Welt, in der Gewalt und Chaos zu herrschen scheinen, aber auch Zärtlichkeit, Verletzlichkeit und ein lachender, ironischer Blick begegnen uns.

——

The first impression of Marc Groszer’s work is that he is primarily a draughtsman, an old master of his craft. The mediums upon which he draws are often found objects that have moved him artistically. Marc Gröszer creates out of these found pictorial surfaces a unity that interchanges and comes together in drawing. His work shows a world which appears to be ruled by chaos and violence, but also one we meet with an ironic smile.

facebookartnet
@