LUCY TEASDALE

 

Lucy Teasdale

 

1984 geboren in Birmingham, England
2006 – 2007 Studium an der Universität der Künste, Berlin
2007 – 2010 Studium freie Kunst, Kunstakademie Düsseldorf bei Tony Cragg

lebt und arbeitet in Berlin

 

What mad pursuit

 
Bronze ist ein so warmes und freundliches Metall. Es bittet darum, berührt zu werden. Während man mit ihm arbeitet, ist man sich seiner verwandelbaren Eigenschaften als Weichmetall sehr bewusst.
What mad Pursuit (Welch wahnsinnige Verfolgung) zeigt eine Jagdszene – ein Reiter zu Pferd, der gerade seinen Speer nach vorne geschoben hat. Figur und Landschaft sind miteinander verschmolzen, und auch die Landschaft bewegt sich – der Stamm des Baumes ist um sich selbst herum gedreht. Die schwere Blüte des Baumes hängt über der Figur und erinnert an seinen Abwärtsstoß.
Für mich dreht sich bei dieser Arbeit alles um Bewegung, weshalb ich mich sehr gefreut habe, das morphischste aller Metalle, die Bronze, dafür verwenden zu können.

Lucy Teasdale

artnet
@