Born a. Darss:
MARTIN ASSIG
Die Seelen
Scherenschnitte
8. Mai – 27. Juni 2021

 

 

 

 

 

Martin Assig

 

1959 geboren in Schwelm, Nordrhein-Westfalen
1979 – 1985 Studium an der Hochschule der Künste Berlin

lebt und arbeitet in Berlin und Brädikow

 

Die Seelen

 
Martin Assig begleitet die Galerie Born seit Anbeginn, schon in der Eröffnungsausstellung im März 2008 war er mit einem Block Zeichnungen vertreten. Danach immer wieder in diversen Gruppenausstellungen, „Die Seelen“ ist die dritte Einzelpräsentation auf dem Darss.
 
Seit 2009 arbeitete Assig an der umfangreichen Zeichnungsserie St. Paul, die inzwischen auf über 1.000 Blatt angewachsen ist, ob sie endgültig abgeschlossen ist, ist nicht bekannt. Wachskreide, Ölpastell, Blei- und Farbstifte, Tusche, Aquarell, Tempera und natürlich Wachs waren die Arbeitsmittel für die Werkreihe. Materialien, die wir sicherlich in den neuen „Seelen“ wieder antreffen können. Aber neben dem Malgrund Papier gibt es wieder Enkaustik-Arbeiten auf Holz, die kennt man aus den 2000er Jahren von ihm. Das Novum für mich beim letzten Besuch im Atelier: größerformatige Leinwände und Ölfarben standen bereit.
 
Bei der Betrachtung der neuen Arbeiten fällt eins sofort ins Auge: Ausgeschnittene Papiere, oft Gouachen, denen Assig mittels Scherenschnitt eine neue Form gibt, werden in die Werke eingefügt und zu deren bestimmendem Element, eine dritte Ebene scheint dadurch hinzuzukommen.
Wieder findet man auf den einzelnen „Seelen“ Worte, Gedanken, Überlegungen, Ideen des Künstlers. Wie schon in der Werkreihe „St. Paul“, können wir durch die „Seelen“ in Martin Assigs spirituelle Welt eintauchen. Fragen, die den Künstler, und häufig wohl auch den Betrachter, umtreiben, begegnen uns. Eine Huldigung des Lebens und die immerwährende Sinnsuche sind augenfällig. Es ist vielleicht etwas weit hergeholt; in der Schöpfungsgeschichte der Genesis wird dem fertigem Werk, dem Menschen, zum Schluss die Seele eingehaucht. Martin Assig gelingt dies während seiner Arbeit an den jeweiligen Werken, steht man vor ihnen, ist das unschwer nachzuempfinden – „Die Seelen“.
 
Matthias Fuhrmann, Mai 2021

 

Martin Assig – Die Seelen – Katalog  

MARTIN ASSIG

Die Seelen, 2021
10,– € ► bestellen
21 x 29,7 cm, 20 Seiten
© 2021 Galerie Born
PDF-Download: Martin Assig – Die Seelen – Katalog

artnet
@