Berlin:
next level in world of mobile
prinz rupprecht & lucy teasdale
10. August – 25. September 2021

 

Rupprecht Matthies

 

1959 geboren in Hamburg
1980 – 1986 Studium an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bei Gustav Kluge

lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin

 

Lucy Teasdale

 

1984 geboren in Birmingham, England
2006 – 2007 Studium an der Universität der Künste, Berlin
2007 – 2010 Studium freie Kunst, Kunstakademie Düsseldorf bei Tony Cragg

lebt und arbeitet in Berlin

 

Ich

 
Das Ich ist nicht nur im Hirn vorhanden oder im Bauch wo es sich auch zu denken lohnt. Das Ich befindet sich auch in der Kommunikation zwischen Mensch und Natur und es ist vor allem in Bewegung. Das Ich hängt mit anderen Dingen, Menschen und Gedanken zusammen und befindet sich auch und bisweilen außerhalb des Körpers.
Es ist beweglich und die Zustände und Zusammenhänge des Ichs orientieren sich ständig neu. Mit Allem mit dem das Ich sich beschäftigt sucht es auch die Balance; Beziehungen und Gedanken werden ausgependelt. Es gibt eine innere Ruhe, einen wartenden Zustand der durch äußere Einflüsse wie: Menschen, Ideen, Natur… in Bewegung und Schwingung versetzt wird. Bei den Mobiles ist es die Thermik, die Bewegung der Luft, ein Stoff den man nicht sieht der aber dennoch da ist.
Der Weg den man geht führt einen über a nach b und dann nach c und plötzlich von s nach k und weiter nach w. Wege sind selten linear und meistens ist der Umweg auch gangbar und dann der Schnellere.
 
Diese Momente interessieren den Künstler Rupprecht Matthies und er schreibt und baut diese in seinen Mobiles.

artnet
@